Loading...
Ansprechpartner

Aktuelles

Das passiert aktuell im Projekt „Natürliche Vielfalt“ der Partnerschaft für Demokratie

05.05.2022, Kinderhaus Neustädtel e. V., erste Pflanzen im Hochbeet

05.05.2022, Kinderhaus Neustädtel e. V., erste Pflanzen im Hochbeet

14.07.2022, es blüht im Kinderhaus Neustädtel e. V.

14.07.2022, es blüht im Kinderhaus Neustädtel e. V.

14.07.2022, Besucher erfreuen sich am Büffet der Kinder des Kinderhauses Neustädtel e. V.

15.07.2022, der erste Spatenstich im Hort der Kita „Kinderland“ für eine Wildblumenwiese

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, fleißige Helfer legen das Beet für die Wildblumenwiese an

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, fleißige Helfer legen das Beet für die Wildblumenwiese an

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, das Saatgut wird ausgebracht

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, nun wird alles noch kräftig angegossen

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, die ersten Pflänzchen zeigen sich

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, dank guter Pflege wachsen die Pflanzen kräftig

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, dank guter Pflege wachsen die Pflanzen kräftig

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, dank guter Pflege wachsen die Pflanzen kräftig

15.07.2022, Hort Kita „Kinderland“, die Wildblumenwiese blüht und bietet den Besuchern ein reichhaltigen Angebot

25.07.2022, Kindertagesstätte "Bucheckerle", ein Teil der Blumenwiese hat sich prächtig entwickelt und blüht wunderbar bunt

Berichte treffen ein:

  Die Hortkinder des Kinderhauses Neustädtel e. V.:

"letzten Freitag, 29.04.2022, konnten wir endlich unser Projekt starten. Die Hortkinder des Kinderhauses Neustädtel e. V. waren ganz eifrig dabei ,die Hochbeete und Blumenkästen für die Aussat vorzubereiten und dann den Samen einzubringen. Danach wurde intensiv gegossen und eine Abdeckung als Vogelschutz aufgebracht. Nun heißt es geduldig warten und gießen. Gestern am Montag, 02.05.2022,  waren die Kinder enttäuscht, dass noch nichts gewachsen war."

"letzten Freitag,  06.05.2022, war die Freude bei unseren Beetkindern sehr groß, denn sie haben die ersten Pflänzchen entdeckt. Jetzt macht das Gießen noch mehr Spaß. Einige Kinder erklärten sich bereit, zu Hause den Samen auszusäen."

14.07.2022: "Die Blumenwiese steht in voller Blüte und Besucher sind auch zahlreich vorhanden. Warscheinlich haben wir beim Säen ein paar Fehler gemacht, denn einige Pflanzenarten sind sehr dominant. Aber egal, es grünt und blüht."

 

    Die Hortkinder der Kita „Kinderland“ berichten:

Wildblumenwiese

Im Rahmen der Naturerziehung im Hort unserer Kita „Kinderland“ entstand die Idee gemeinsam mit den Kindern eine Wildblumenwiese anzupflanzen. Das aktive Einbeziehen der Kinder bei der Umsetzung ermöglichte es ihnen der Natur selbsttätig zu begegnen und zu erleben, dass sie die Grundlage allen Lebens darstellt.

Nachdem ein geeigneter Platz gefunden war, begannen wir zunächst damit den Boden vom Unkraut zu befreien. Anschließend befreiten wir die Erde von großen und kleinen Steinen. Mit vereinten Kräften war das nach etwa zwei Stunden vollbracht und die Kinder haben gemerkt wie viel Arbeit dahintersteckt.

Am darauffolgenden Tag haben wir über den Nutzen einer Wildblumenwiese gesprochen und zusammen mit den Kindern die Bedeutung von Insekten, insbesondere Bienen, sowie allerlei Wissenswertes über ihren Lebensraum erarbeitet.

Danach konnten alle Kinder die Samen einpflanzen und gießen.

Das selbstständige Umsetzen des Projektes, kostete die Kinder einige Kraft und Anstrengung, erfüllte sie jedoch auch mit viel Stolz, so dass sie die Erzieher täglich an das Giesen der Blumenwiese erinnerten.

Wir haben regelmäßig Fotos gemacht und festgehalten, wie die Wildblumenwiese gewachsen ist.

 

   Es grüßen ganz herzlich alle kleinen und großen Johanniter "Bucheckerle"  ;-):

"Auf unserem „Naturhang“ konnte sich der Samen leider nicht gut entwickeln, aber auch das ist lehrreich für Kinder zu beobachten. Wir „philosophieren“ noch, woran es gelegen hat …

Doch an anderen Orten konnten sich die Blumen prächtig entwickeln… siehe Bild

Danke noch einmal für das schöne Projekt!"