Loading...
A- A+
Hoher Kontrast
Ansprechpartner

Einzelansicht

Eine Oase für Kinder und Jugendliche 

Das Blaue Kreuz Diakoniewerk mGmbH bietet Kindern und Jugendlichen am Rande des Lößnitzer Wohngebietes – ganz in der Nähe der Erzgebirgshalle – mit der OASE eine besondere Freizeiteinrichtung. Der Name der Jugendbegegnungsstätte ist dabei Programm. Seit 24 Jahren ist sie wirklich eine echte Oase für Mädchen und Jungen. Abwechslungsreiche Aktivitäten und spannende Angebote sowie genug Zeit und Raum für den Austausch finden Heranwachsende in der Einrichtung.

Sport-, Spiel- und Trainingsmöglichkeiten finden Interessierte in der OASE. Zudem organisiert das Team Ferienprogramme und internationale Sommercamps. Klettertouren, Ausflüge mit dem Rad und Geocaching in der Umgebung sorgen nicht nur für Spaß, sondern schulen den Teamgeist. In der Jugendbegegnungsstätte stehen Billard, Darts, Hantelbank, Laufband und ein Kickertisch zur Verfügung. Auf dem Außengelände warten Tischtennisplatte und Tennisplatz auf Sportskanonen. Bewegungsmuffel lassen sich angesichts dieses vielfältigen Angebots motivieren und werden von der Couch-Potato zum fitten Turnschuh. 

Stillstand herrscht in der OASE nie: Immer wieder entstehen neue Projekte. So wurde beispielsweise ein Kletterturm für Feste angeschafft. Veranstaltungshöhepunkt ist alljährlich der Familienaktionstag. Dabei präsentieren sich verschiedene Träger von Jugendarbeit. Unter anderem sind Vereine und Hilfsorganisationen wie die Jugendfeuerwehr, die Stadtbibliothek, der Pfadfinderverein Lößnitz und der Kreisjugendring am Start. In diesem Jahr musste das OASE-Team flexibel sein. Aufgrund der Pandemie-Situation haben Timon Schwab und Matthias Förster den Familienaktionstag von Mitte Juni auf Anfang September verschieben müssen.

Bemerkenswert ist, dass der Bikepark, der sich in Lößnitz großer Beliebtheit erfreut, zur OASE gehört. Seit mehr als zehn Jahren können sich auf diesem Mountainbiker austoben und den Adrenalinspiegel nach oben treiben. Immer wieder werden von den Jugendlichen neue Ideen eingebracht, um den Bikepark stetig zu verbessern. So sind in den vergangenen Monaten neue Schanzen und Hügel entstanden, die eine Runde auf dem Bikepark noch spannender und herausfordernder machen. Der Bikepark kann von den Mädchen und Jungen täglich genutzt werden – feste Öffnungszeiten gibt es nicht. Das Betreten ist immer auf eigene Gefahr. Ein Helm ist zu tragen.

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und der Landespräventionsrat Sachsen fördern verschiedene Projekte in Aue-Bad Schlema, Lößnitz und Schneeberg. Jugendreporterin Therese Sievers begleitet ausgewählte Veranstaltungen und berichtet darüber. Die 14-Jährige wird durch die freie Journalistin Katja Lippmann-Wagner unterstützt. Diesmal stehen die Jugendbegegnungsstätte OASE Lößnitz und deren Aktivitäten im Mittelpunkt.

Der im Text genannte Familienaktionstag und ein Jugendprojekt zu Bikepark konnten 2020 eine Förderung über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und den Landespräventionsrat Sachsen erhalten. Diese Website enthält außerdem weitere Artikel zu interessanten Projekten rund um die OASE.