Partnerschaft für Demokratie in den Kommunen Aue, Bad Schlema, Lößnitz und Schneeberg
Aue, Bad Schlema, Lößnitz, Schneeberg
  • „Demokratie leben!“

    Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufene Programm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus,Gewalt und Menschenfeindlichkeit" will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten fördern und hat dazu bundesweit Fördergelder bereitgestellt. Die Partnerschaft für Demokratie in den Partnerstädten Aue, Bad Schlema, Lößnitz und Schneeberg ist eine von 261 "Partnerschaften für Demokratie", die im Rahmen dieses Programms in den Jahren 2015 - 2019 Fördermittel erhalten werden und in Kooperation mit dem Förderverein Jugend-, Kultur-, und Sozialzentrum Aue e.V. das Bundesprogramm umsetzt. Das Bundesprogramm wird durch den Landespräventionsrat des Freistaates Sachsen mitfinanziert. 
    Foto: Regiestelle „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

  • Förderprogramm

    Das Programm will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene fördern. Das neue Bundesprogramm startete im Januar 2015 mit einer Laufzeit von fünf Jahren.

    Aufbauend auf bewährten Elementen soll die erfolgreiche Arbeit der Lokalen Aktionspläne der früheren Bundesprogramme in Form von lokalen bzw. regionalen „Partnerschaften für Demokratie“ konzeptionell fortgesetzt und weiterentwickelt werden.

     

    Was wir gefördert?

  • Veranstaltungen

    Ansprechpartner

    Koordinierungs- und Fachstelle

    Elke Hänsel / Doreen Heinze

    Telefon: 03771/3404355
    Mobil:   0151/61869172
    E-Mail: partnerschaft@buergerhaus-aue.de 

    Federführendes Amt der Stadt Aue

    Annabell Illig

    Telefon: 03771 / 281151
    E-Mail: annabell.illig@aue.de